Die nächsten Termine

Keine Termine gefunden

weitere Termine


Notruf richtig absetzen!

Um Ihnen in einem Notfall möglichst schnell und angemessen helfen zu können, benötigt die Leitstelle von Ihnen die im 5W-Schema erklärten Angaben. Dabei sollten Sie möglichst die Ruhe bewahren. Machen Sie klare und deutliche Angaben!

5W-Schema

  1. Wo geschah es?
    Geben Sie die genaue Adresse (Straße, Hausnummer, Stockwerk) an, beschreiben Sie die Besonderheiten bei der Zufahrt (Hinterhaus, Einbahnstraße, enge Einfahrt ....). Wenn Sie sich nicht auskennen, fragen Sie andere Passanten.
    Auf Autobahnen die Kilometerangabe (am rechten Fahrbahnrand) und die Fahrtrichtung (z.B.: BAB 111 Berlin Richtung Hamburg zwischen AS Waidmannsluster Damm und Schulzendorfer Straße) nicht vergessen mitzuteilen.
  2. Was ist geschehen?
    Beschreiben Sie kurz mit prägnanten Stichwörtern was passiert ist.
    z.B. Vehrkehrsunfall, Feuer, Gasgeruch, bewusstlose Person, Explosion, Treppensturz usw.
  3. Wie viele Personen sind betroffen?
    Nennen Sie bitte möglichst genau die Anzahl der Betroffenen. Sie dürfen auch schätzen, aber nicht über- oder untertreiben. Sagen Sie auch, ob sich noch Personen im Gebäude befinden (bei Objektbränden, Gasgeruch, Explosionen usw.)
  4. Welche Art der Verletzung oder Erkrankung?
    Nennen Sie auch die Art der Verletzung oder Erkrankung. Nur so kann die Leitstelle z.B. zusätzliche benötigte Hilfe, zu Ihnen schicken.
  5. Wer meldet das Geschehen?
    Nennen Sie Ihren Namen und Ihre Rückrufnummer. Erst wenn die Leitstelle keine Fragen mehr hat, kann das Gespräch beendet werden. ACHTUNG:Nicht Sie, sondern die Leitstelle beendet das Gespräch!

Ein aktuelles Notruffax für Hör- und Sprachbehinderte kann auf der Website der Berliner Feuerwehr heruntergeladen werden. Link zum Notruffax